Freier Bühnenmeister & Event Producer

Erfahrung & Leidenschaft!

 

 

Ich hatte mal auf meiner Homepage den Spruch stehen "Erfahrung ist wie Hubraum, sie ist durch nichts zu ersetzen!"

Das fand ich damals spitze und doch hat es heute in Zeiten alternativer Antriebe keinen Bestand mehr.

 

Bei der Beschreibung meines Leistungsangebots möchte ich deshalb genau auf die Zeitschiene achten.

Ganz unten gibt es einen ausführlichen Überblick, wie ich ursprünglich in der Veranstaltungs Branche gelandet bin.

Für den schnellen Eindruck will ich jedoch hier erst einmal beschreiben,  was mich aktuell auf dem Markt ausmacht.

 

Im Impressum sind alle nötigen Kontaktdetails zu finden, damit wir uns zeitnah an einen gemeinsamen Tisch setzen können.

Meine aktuelle Hauptbeschäftigung_Event Producer_ausformuliert

 

 

 

Die Bezeichnung Event Producer habe ich mir von einer USA Produktion mitgenommen. 

Damals hatte ich auf meinen Visitenkarten noch Project Manager stehen und mein Gegenüber fragte, was das aussagen sollte.

Er konkretisierte, dass ja schließlich alles "irgendwie gemanaged" werden müsse.

Soweit er meine Position richtig verstehe, wäre ich eindeutig Event Producer.

 

Im Deutschen bevorzuge ich den Titel Produktions Leiter.

Eine Position, die typischerweise erst bei Events einer gewissen Größe etabliert wird.

Generell kann ich sagen, dass ich große komplexe Veranstaltungen liebe und dort auch sehr gerne auf internationalem Terrain tätig bin.

 

Seit 2006 habe ich fast ausschließlich im Bereich der Industrie Events gearbeitet.

Das können unter anderem Tagungen, Konferenzen, oder auch Messe Auftritte sein.

 

Meine Auftraggeber sind sowohl Event Agenturen, als auch Industrie Unternehmen direkt.

So habe ich z.B. seit 2015 einen Rahmenvertrag mit thyssenkrupp als Technical Production Manager.

 

Gerne verwalte ich Budgets, da es immer hilfreich ist tagesaktuell zu wissen, wie der Kontostand ist.

Auch Timings kann ich von Grund auf entwickeln und dann in der Leitung des Projekts verantwortlich umsetzen und dokumentieren.

 

Meist beginnen meine Produktionen damit, sich mit einem kleinen Kern Team die möglichen Locations anzusehen.

Sollte die Entscheidung bereits gefallen sein, dann kann sofort mit der Dokumentation begonnen werden.

 

Oft gibt es nur grobe 2D Pläne, die auch nicht immer verlässlich sind.

Je nachdem was benötigt wird, kann ich auch komplette belastbare 3D Modelle der Location erstellen.

Hier sind alle gängigen Workflows getestet und etabliert, egal ob Richtung späterer Detailplanung, oder Renderings während des Kreativ Prozesses.

 

Nicht überall stehen alle benötigten Dienstleister zur Verfügung, aber es gibt immer eine gewisse lokale Auswahl.

Hier einen Überblick zu schaffen und beratend bei der Auswahl zu moderieren, biete ich gerne an.

 

Das selbe gilt für das Produktions Team, das ja auch nicht immer komplett mitgenommen werden kann.

Wer spricht mit wem in welcher Sprache und arbeitet basierend auf welchen Standards?

Welche Qualität Standards müssen realisiert werden, was kann und will man sich überhaupt leisten?

Hier hilft mir ein bereits sehr großer internationaler Erfahrungsschatz, den ich ständig erweitere.

 

Dort, wo manche Spezialisten sich gerne in ihre Teilbereiche rein knien, liebe ich es den Gesamt Überblick zu behalten.

Diesen kommuniziere ich auch gerne direkt  in Richtung Endkunde.

 

Alle relevanten Informationen stelle ich von Anfang an vital und wachsend zur Verfügung.

So ermögliche ich allen Beteiligten, sich immer auf aktuellem gemeinsamen Status zu orientieren und informieren.

 

Meine offizielle Qualifikation als Meister für Veranstaltungstechnik spielt in meinem Arbeitsalltag nur manchmal aktiv eine Rolle.

So ist es z.B. gegenüber Behörden und auch bei vielen Locations ganz wertvoll zu signalisieren, dass man qualifiziert ist und weiß wovon man spricht!

 

Produktions Leitung mit Esprit & Spaß.

Erfahrung & Leidenschaft eben!

Meine aktuelle Hauptbeschäftigung_Event Producer_in Bullet Points

 

  • Produktions Leiter
  • Gesamt Überblick behalten und ermöglichen!
  • Smartsheet Power User
  • Verantwortung für Budgets
  • Verantwortung für Timings
  • Produktions Team Zusammenstellung & Steuerung
  • Dienstleister Zusammenstellung & Steuerung
  • Globale Erfahrung
  • Qualitätsmanagement
  • Endkunden Kommunikation
  • Location Recherche und Dokumentation
  • Sketchup CAD Zeichnung in 2D und 3D
  • Meister für Veranstaltungstechnik, Bühne / Studio

Diese Liste kann selbstredend nicht  für jeden Event vollständig passend sein. 

Auch ist die Gewichtung der Teilbereiche frei justierbar.

 

Lasst uns einfach besprechen, was ansteht und ich schlage vor, wie es am besten zu realisieren ist.

World Tour_Event Producer_auf der Piste

  

 

 

Hier ein grober alphabetischer Überblick, wo ich bereits beruflich tätig war, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

  • China
  • Deutschland
  • Dubai
  • England
  • Frankreich
  • Malta
  • Niederlande
  • Österreich
  • Schweden
  • Schweiz
  • Singapur
  • Spanien 
  • Thailand
  • Ukraine
  • USA

In jedem dieser Länder, gab es ein "erstes mal" und es gibt keines, wo ich nicht noch einmal hin möchte.

Aber noch viele, auf die ich mich freue.

Historie_wo ich herkomme  

 

 

1968 in Nürnberg geboren, stand ich mit 14 Jahren das erste mal Gitarre spielend auf der Bühne unserer Schul Aula.

Es gibt den Auftritt von "Hulla & the Losers" noch auf Kassette, ein wichtiges Dokument der Musikgeschichte.

 

Mit 17 begann ich im Biergarten der Zabo Linde zu arbeiten. 

Damals war das gängig tagsüber zu kellnern und dann irgendwann ner Band zu helfen die abends im Saal spielte.

Das Kellnern geriet schnell in den Hintergrund und das Konzert Business wurde immer wichtiger.

 

Mit 18 kam der Führerschein und ich konnte für örtliche Konzertveranstalter Tickets von der Vorverkaufsstellen holen und an die Abendkasse bringen.

Für den legendären "Kartenvorverkauf Werner" fing ich zuerst in deren Merchandise Laden an zu arbeiten, zog aber schon bald auf in den Kartenvorverkauf im Laden.

 

Mit 19 begann ich zwei Jahre lang eigene Radio Sendungen bei Radio Z zu moderieren.

Darunter den "O-Ton Plärrer" für das örtliche Stadtmagazin.

Moderieren bedeutete aber auch jegliche Vorbereitung, Recherche, Technik und Dokumentation.

Hat viel Spaß gemacht, sollte jemand noch ne Aufzeichnung haben von damals, gerne her damit.

 

Mit Anfang 20 zog ich nach Köln und gründete schnell eine Familie.

Die 90er Jahre habe ich ganz klar mit einem Schwerpunkt im Bereich Event Dekorationsbau verbracht.

Ganz großer Dank an meine "Lehrmeisterin" Ele Anschütz mit der ich damals zuletzt die Deko für die MTV Aufzeichnung der Fantastischen Vier gemacht habe.

 

1998 und 99 habe ich die Weiterbildung zum Meister für Veranstaltungstechnik bei der Handwerkskammer Köln absolviert.

2000 an Silvester stand ich dann als Bühnenmeister bei Saturday Night Fever in Köln.

 

Schnelle 500 Shows später ging es weiter zu Köln Kongress, wo ich vor allem für den Gürzenich zuständig war.

Meinem wundervollen Kollegen Willy Bodewin dort habe ich zu verdanken, dass ich heute noch sehr gerne kreative Bestuhlung Konzepte entwerfe.

Er war einfach mehr als ein Hausmeister, sondern ein ganz spezieller großer Meister seines Faches!

 

Weiter ging es mit Steinberg in Düsseldorf ab 2003 und ab hier verweise ich auf den Bereich "Geschichten", da dort die spannenden Highlights zu finden sind.

Mit Johnny Tauderer und all den anderen Urgesteinen der deutschen Fernseh Setbau Geschichte zu arbeiten, war eine echte Ehre!

Die letzten drei Live Sendungen von Dieter-Thomas Heck betreute ich für das ZDF als Bühnenmeister.

 

 

2006 kam nicht nur meine Tochter zur Welt, sondern ich machte mich auch selbstständig.

Genau die richtige Entscheidung, mit der ich mich bis heute wundervoll wohl fühle.

 

 

Was bleibt ist bei mir das Gefühl, dass ich - trotz Meister-Titel - nie einen Beruf gelernt habe, da ich ihn irgendwie schon immer gelebt habe!