Agil und bewährt

 #RUEmethod

ist der Hashtag, den ich gerne benutze, wenn ich etwas über Produktionen poste an denen ich beteiligt bin.

Er steht für meinen methodischen Ansatz, den ich hier kurz anreißen will. 

"Betty" aus dem EA Computerspiel "Titanfall" steht mitten im Berliner Hauptbahnhof, obwohl das niemand für möglich gehalten hatte.
"Betty" aus dem EA Computerspiel "Titanfall" steht mitten im Berliner Hauptbahnhof, obwohl das niemand für möglich gehalten hatte.

#zuhören

Meine erste Festanstellung als Bühnenmeister war im Kölner Musical Dome  im Rahmen von Saturday Night Fever. In eineinhalb Jahren, habe ich das Stück mehr als 500 mal betreut. Das war eine wundervolle Schule von der auch viel in meinen Konzeptansatz geflossen ist. Zu Beginn meiner Tätigkeit habe ich über mehrere Wochen jeden Abend eine gesamte Show an der Seite einer der 25 Positionen der Technik- und Bühnen-Crew verbracht. Das gab mir direkt einen sehr umfänglichen technischen Überblick und schaffte auch einen tiefen persönlichen Austausch mit den Mitarbeitenden an den einzelnen Positionen. Ich werde nie den Kollegen oben im Schnürboden vergessen, der am Schluß des Stücks Tränen in den Augen hatte und zu mir sagte, er hätte sich noch nie so wahrgenommen gefühlt wie heute. 

 

Mir geht es hierbei nicht - nur - um die Gefühle, aber um Respekt und Wahrnehmung, die unabdingbare Grundfesten einer manchmal auch sehr fordernden und stressigen Zusammenarbeit im Show-Betrieb sind!  

 

#informieren

 

 Als ich Anfang der 2000er viel bei TV-Produktionen gearbeitet habe, gab es häufig mehrere Schichten, die eigentlich ein gemeinsames Ziel verfolgen sollten. Nur passierte das oft nicht, weil vor allem in den Führungspositionen Informationen spärlich, oder selektiv weitergegeben wurden. Es gab Teams, die konnten produktiv kooperieren und solche da hatte man das Gefühl sie stehen in Konkurrenz miteinander. Da ich es schon immer wichtig finde, dass Arbeit möglichst reibungslos und effektiv erledigt werden kann, habe ich mir das sehr interessiert angesehen und viel daraus gelernt. Je tagesaktueller ich den finanziellen und terminlichen Überblick habe, desto genauer und passender kann ich mein Team mit wertvollen Informationen versorgen.

 

Ich sehe mich als Kommunikator, der in der Verantwortung steht, belastbare Informationen zur Verfügung zu stellen und die benötigten Entscheidungen zu treffen und zu verantworten. 

 

#vernetzen

 

Seit 2012 bin ich für thyssenkrupp Elevator als Technical Production Manager global tätig. Unser erstes gemeinsames Projekt war eine dreitägige Konferenz in Bangkok. Neben der Verantwortung für das Timing und Budget im technischen und baulichen Bereich geht es hier vor allem um die Einhaltung der gewünschten Qualitätsstandards.

 

Sobald die einzelnen Teams miteinander aktiv vernetzt sind, können sie gemeinsam kreativ und professionell auf ein gemeinsames Ziel hin arbeiten.

 

#führen

 

Von 2009 bis 2018 habe ich den Messeauftritt von Electronic Arts im Rahmen der gamescom in Köln als Produktionsleiter geführt. Ein sehr schönes Projekt, welches jedes Jahr neue Herausforderungen geboten hat und sich stetig entwickelte. Hier konnte ich von Anfang an meine Vorstellung von Führung und Leitung etablieren und leben. 

 

Mir ist in allen Phasen des Projektes wichtig, dass an jeder Position die Verantwortlichkeiten geklärt sind. Das gibt allen Beteiligten den Handlungsspielraum, den sie benötigen um professionell und kreativ zu handeln.

 

#dranbleiben

 

Es ist mir sehr wichtig, immer am Puls der Zeit zu sein. Dabei geht es mir sowohl um technische Neuigkeiten, als auch um Trends und Impulse, die ich in meine Arbeit einfließen lasse. Als Anfang 2020 klar war, dass viele Veranstaltungen nicht wie geplant stattfinden können, habe ich unmittelbar eine Weiterbildung zum IHK-zertifizierten Hygienebeauftragten absolviert. So bin ich z.B. Co-Autor des Hygiene- und Infektionsschutz-Konzeptes für eine Musical Neuproduktion in Köln. 

 

Haben Sie schon mal auf einer Bühne gestanden, die knarzte? Das versuche ich "bei meinen Bühnen" immer zu verhindern. Aber gestern habe ich mit einem befreundeten Komponisten und Sound Designer darüber philosophiert, wie es am besten möglich ist die eigenen Gehgeräusche realistisch in eine 3D Animation einzuarbeiten, die später im Virtuellen Raum stattfinden wird.

 

Die Vielfalt an Produktionen mit denen ich beschäftigt bin ist wunderbar und ich genieße es, aus allen Welten immer die relevantesten Impulse einfließen zu lassen! 

Viele Puzzle Teile führen zu einem beindruckenden Bild, welches hier erst einmal nur zu erahnen ist.
Viele Puzzle Teile führen zu einem beindruckenden Bild, welches hier erst einmal nur zu erahnen ist.

 #RUEmethod

 

steht für mich dafür, die gemeinsame Sache in den Mittelpunkt zu stellen!

Ich liebe es, anleitend in der Verantwortung für das Ganze zu stehen und dabei allen Beteiligten eigene gut funktionierende Arbeitsbereiche zu ermöglichen.

 

Schreiben Sie mir und wir besprechen, was ich für Sie tun kann.